Martin Luther Schule, Königstraße 20, 58840 Plettenberg MO: 19:00 - 20:30 Uhr | DI: 17:00 - 19:00 Uhr | FR: 18:00 - 19:00 Uhr

Höchste Graduierung im TKD Plettenberg

Höchste Graduierung im TKD Plettenberg Dan Prüfung von Holger Kosch und Christian Traumüller 12.07.2018, 09:18 Erfolgreiche Dan- Prüfung beim Taekwon- Do Plettenberg Am Sonntag, den 01. Juli 2018, fand in Dortmund die 1. Dan-Prüfung 2018 des NWTV statt. Zur Prüfung waren insgesamt 7 Teilnehmer angemeldet, die aus verschiedenen Vereinen aus dem gesamten Gebiet NRW kamen. Insgesamt sollte 1 Teilnehmer zum 6. Dan überprüft, 2 Teilnehmer zum 4. Dan sowie jeweils 4 Teilnehmer zum 1.Dan geprüft werden. Das Prüfungsgremium setzte sich zusammen aus den drei offiziellen Prüfern des NWTV Heinz Leymann (7. Dan), Wilfried Peters (6. Dan / Präsident des NWTV) sowie Dr. Jörg Raven (6. Dan). Nach der Begrüßung durch die Prüfungsreferenten, startete die Prüfung planmäßig um 11:00 Uhr. 

Von Plettenberger Seite aus sind Holger Kosch zum 6. Dan und Christian Traumüller zum 4. Dan angetreten. Nach jahrelanger benötigter Wartezeit und einer sehr harten, monatelangen Vorbereitungsphase während und nach den offiziellen Trainingszeiten, fieberten die Teilnehmer einer besonderen Prüfung entgegen. Es standen gleichzeitig somit 2 Trainer des TKD Plettenberg zur Überprüfung ihres Könnens dem Gremium vor, wodurch der Druck nicht geringer wurde. Zusätzlich kam die Prüfung von Holger Kosch zum 6. Dan hinzu, die in der Geschichte des Taekwon- Do Plettenberg 05 e. V. den höchsten Dan- Träger hervorbringen würde. Es gibt insgesamt 9 Dan- Grade, beginnend mit dem 1. Dan, der den Schritt in die erste Meisterebene (Bosabum) darstellt. Die nächste wichtige Graduierung im Bereich der Dan- Grade ist der Schritt zum 4. Dan. Damit verlässt man die Schülergrade im Dan- Bereich und erhält somit den Status eines Meistergrades (Sabum), dem sich Christian Traumüller gestellt hat. Der 6. Dan ist der letzte Grad im Bereich des Meistergrades (Sabum) und hat als nächstes den Schritt zum Großmeister zur Folge. Als erstes mussten die Prüflinge ihr können in den festgelegten Abläufen (genannt Tul) unter Beweis stellen. Anhand dieser Abläufe kann die Ausführung der einzelnen Techniken und Bewegungsausführungen bewertet werden. Als nächstes wurden die festgelegten Partnerübungen (genannt 3-2-1 Schritt Kampf, sowie diverse andere) vorgeführt, wobei es dabei auf die Körperbeherrschung und die richtig definierten Techniken am Partner ankam. Des Weiteren waren noch die Selbstverteidigung (genannt Hosinsul, ähnlich einer Situation auf der Straße), sowie der Kampf und die immer wieder spektakulären Bruchtests von Brettern zu absolvieren. Der theoretische Teil wurde bereits am Ende des im Mai 2018 durchgeführten

Dan- Vorbereitungslehrgang in schriftlicher Form geprüft. Die Prüfer waren mit dem gezeigten der Plettenberger Trainer sehr zufrieden und haben somit gegen 15:30 Uhr die Ergebnisse den Prüflingen unterbreitet. Die Freude und die Erleichterung der Plettenberger Teilnehmer über die Bestandene Prüfung waren sehr groß und der Vorstand und die anderen Trainer gratulieren noch einmal recht herzlich zu diesem Erfolg. Ab sofort dürfen Holger Kosch und Christian Traumüller den nächst höheren Dan- Grad führen. Um die nächste Graduierung absolvieren zu können, müssen die beiden jetzt einige Jahre warten, da es vorgegebene Wartezeiten gibt.

Menü schließen